Home

 

 

Aus Südbahnhof wird horw mitte

Aus einem Studienwettbewerb ist das siegreiche Projekt Südbahnhof - Verfasser Lengacher Emmenegger Partner AG, Architekten ETH SIA BSA, Luzern; Emch+Berger WSB AG (Verkehr und Raumplanung), Emmenbrücke; Fahrni Landschaftsarchitekten, Luzern - hervorgegangen und in der Zwischenzeit im Bebauungsplan Zentrumszone Bahnhof Horw festgeschrieben worden.

Um zu signalisieren, dass nun die Realisierung dieses einzigartigen Projekt beginnt, wurde der Arbeitstitel Südbahnhof durch eine neue Bezeichnung ersetzt.

Der neue Name "horw mitte - LuzernSüd bewegt" gibt dem entstehenden Stadtteil eine Identität und ein Gesicht und zeigt auf, wie der neue Stadtteil in Zukunft sein wird: verbindend, lebendig, attraktiv, einladend, aufgeschlossen, nachhaltig und vorbildlich, mit einer Brückenfunktion zur Stadt Luzern und in die Region.


 

Die Philosophie hinter der Projekt: Die innere Mitte von Horw

Identität
Ein Dorf, das zur Stadt wächst, braucht eine innere Mitte, um sich selbst zu bleiben. Eine Identität ist damit gemeint und ein Gesicht, das Horw so zeigt, wie das Dorf, die Stadt in Zukunft sein wollen: selbstbewusst, nachhaltig, offen, vorbildlich und verbindend mit einer Brückenfunktion in der Region wie auch Gesellschaft. Darum wird die Projektentwicklung rund um den Bahnhof Horw unter dem Begriff horw mitte dargestellt und kommuniziert.

Initianten
Horw entwickelt seine innere Mitte – mit diesem Verständnis verfolgen und unterstützen die Gemeindebehörden, die meisten Grund- und Hausbesitzer, Investoren, das Gewerbe und Geschäftsleute das Projekt "horw mitte". Zustimmung kommt ebenso von Seite vieler Horwerinnen und Horwer.

Entwicklung
Rund um den Bahnhof Horw wächst über die kommenden Jahre zwischen Zentrum und Hochschule ein neues Quartier heran – "horw mitte". Bestehende Gebäude werden ersetzt oder ergänzt. Die Verkehrsinfrastruktur wird ausgebaut mit viel Raum für den Langsamverkehr.

Vielfalt
"horw mitte" ist ein Ort der Vielfalt für alle Generationen. Läden und Büros, Gewerbe und Wohnungen, soziale Einrichtungen und Schulen bilden eine urbane Einheit, die über Horw hinaus als attraktiv gilt und Menschen anzieht. Die Wohnungen und ruhigere Zonen erlauben den privaten Rückzug und dienen der Erholung.

Treffpunkt
In "horw mitte" trifft man sich in Pubs und Restaurants, zum Einkaufen und Ausgehen, zu kurzen Plaudereien und ernsthaften Diskussionen. Die Lage am Bahnhof und im Zentrum der Gemeinden sorgt für reges Leben und vielfältige Einflüsse.

HomeDas ProjektFacts & FiguresKonzeption horw mitteWohnungen, Jobs, Bahnhof, SchulenInvestoren sind interessiertZentrale LageAttraktive GemeindeDownloadsNewsKontaktLinksImpressumInteressenten